Startseite 2.Damen 2. Damen - gelungener Saisonauftakt

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



2. Damen - gelungener Saisonauftakt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 23. September 2009 um 14:32 Uhr

Endlich geht es wieder los und  zum Glück mit einem Ausfährtsspiel - (Leider ist der Steinwiesenweg immer noch gesperrt) und zwar gleich mit dem längsten. Und wie es sich bei einer Auswährtsfahrt gehört mit Stau vor dem Elbtunnel. Entsprechend war die Aufwärmphase etwas kurz, aber was man mit Erfahrung nicht so alles wett machen kann :)

Wir hatten noch das Spiel der vergangenen Saison vor Augen, in dem sich die Zweite aus Lüneburg als sehr agressiv verteidigende Mannschaft präsentierte. Allerdings sah das in der ersten Halbzeit diesmal ganz anders aus. Die MTV Damen spielten ein Zone und die auch nicht besonders agressiv. Und obwohl wir aufgrund der o.g. Hallensituation vergangene Woche nicht trainieren konnten trafen wir bestens. (ja ja, die Erfahrung) Ela erkannte die Lücken am besten und cuttete ein ums andere Mal in die Zone, Bodenpass, zack und rein. Anna bekam den Ball am Zonenrand, Täuschung, umdrehen und rein. Und für Spielerinnen mit einem guten Unterhandwurf war es natürlich auch sehr einladend.

19:5 nach dem ersten Viertel  und 40:13 zur Halbzeit da war im Kopf schon alles auf Sieg gestellt. In der zweiten Halbzeit stellten die Lüneburgerinnen dann auf Manndeckung um und diese spielten sie auch wesentlich beherzter und somit auch erfolgreicher als die Zone.

Zahlreiche Ballverluste unserseits waren die Folge und ein drittes Vietel, das mit 14:11 an Lüneburg ging. Aber die Überraschung hielt nur ein Viertel, danach fanden wir zu alter Stärke und plötzlich fiel allen wieder ein, wie man gegen eine Manndeckung spielen muss.

Es waren zwar noch immer viele individuelle Fehler auf unserer Seite zu bemängeln, allerdings wurden diese vom MTV nicht bestraft.

Das letzte Viertel ging wieder deutlich mit 15:7 an uns zum 66:34 Entstand. Schade nur, dass wir dieses Mal ohne unsere isotonischen Sportgetränke auskommen mussten, denn in Lüneburg ist das ja verboten. Aber mit Erfahrung kann man ja fast alles wett machen :)

Es spielten Elke, scheint in der Form ihres Lebens (12), Kathrin N. zurück nach Babypause (4), Ela, trotz Wade (16), Pe Lampe aus, Lampe an (10), Vero, hatte Kopf (5), Chrischie, stand am längsten im Stau (6), Uti, will seid 12 Jahren aufhören, Anna, gewohnt unbeschwert (13)

Und nächste Woche das erste von vielen Matches gegen Rist 3 ! Angekündigt ist eine Rumpftruppe, aber man weiß ja nie, wer da noch so aus dem Ärmel gezaubert wird…..

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner