Startseite

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



2.DA: Erste Saisonniederlage PDF Drucken E-Mail
Montag, den 15. Dezember 2008 um 12:10 Uhr
Auch wenn bei diesem Auswärtsspiel mal wieder ein Sonntagabend angesetzt war, kamen alle höchst motiviert in die Halle. Immerhin galt es nicht nur die Tabellenspitze zu verteidigen, sondern auch gegen Wedel zu spielen. Im Hinspiel noch ohne Heidi Globig und Bärbel Herzberg, sollte natürlich beim Rückspiel alles mitspielen, was Rang und Namen hat. Sogar Dani Stohn wurde aus London  eingeflogen, um in jeden Fall mit spielen zu können. Das Spiel begann etwas "albern". Denn die Stimmung war gelöst und es wurde doch relativ viel rumgewitzelt.  Als Vero dann Heidi Globig blockte, fanden allerdings nur noch wir die Aktion witzig. (Ich glaub Vero freut sich immer noch..) :) Irgendwie hatte man aber doch eher das Gefühl, dass Spiel heißt Heidi Globig gegen BGW, denn von den 19 Wedler Punkten des ersten Viertels erzielte Heid 17! Mit unseren 18 Punkten konnten wir allerdings recht gut dagegen halten. Auch das zweite Viertel endete relativ ausgeglichen mit 14:16 für Wedel. Vero hatte einen super Tag und versenkte 2 Dreier und auch sonst spielten wir gute Positionen raus, konnten diese aber leider nicht immer verwerten. Bei den Wedlern gönnte sich Heidi eine kurze Pause - vielleicht wurde sie aber auch ganz gut verteidigt :) - und Bärbel, Dani und Tine scorten für die Wedler. Durch unsere Verteidigungsmaßnahmen war aber meistens eine unserer "Großen" gezwungen, einen Flügel zu decken. Das war natürlich sehr ungewohnt und die Center standen relativ weit vom Korb und somit nicht in optimaler Reboundposition. Auf der anderen Seite haben wir Miss-matches unter unserem Korb nicht konsequent ausgenutzt. Insgesamt nur 11 Punkte von unseren Centern. Das dritte Viertel war doch in den letzten Spielen immer unser, mit dieser Einstellung starteten wir die 2. Halbzeit. Leider nicht bei diesem Spiel. Vera traf zwar noch einen Dreier, aber dann passierte erst mal nicht so viel. Unser offensiv Rebound fand praktisch nicht statt. Das lag zum einen daran, dass die Wedlerinnen gut ausboxten zum anderen natürlich auch daran, dass viele sich gar nicht daran beteiligten. Das Spiel war schon wesentlich intensiver als die anderen Partien in der Oberliga und so schnaubte der ein oder andere ganz schön. Aber wenn es im Angriff nicht läuft, muss man halt besser Verteidigen. 11:12 endete dieses Viertel, zwar auch wieder knapp, aber wenn auch langsam, der Vorsprung für Wedel wuchs. Im letzten Viertel wollten wir das Ding eigentlich noch mal drehen, aber viele Würfe und Aktionen fanden kein glückliches Ende. Auch von der Freiwurflinie (8:3  im letzten Viertel) vergaben wir viele Möglichkeiten noch einmal näher ran zu kommen und es noch einmal spannend zu machen.Lediglich Jule brachte mit ihrem Einsatz noch einmal frischen Wind. So endete das Spiel 56:64 für Wedel, aber da wir das Hinspiel mit 13 gewonnen hatten, sind wir weiterhin Tabellenführen (Hoffenheim lässt grüßen!!)Vero war mit 19 Punkten unser Topscorer, während Heidi Globig mit 30 Punkten auf der anderen Seite überragte. Jule (4), Tiffy(2), Ela (10), Pe (9), Vero (19), Chris (3), Crischi F. (3), Simona , Bella (6) Wir wünschen allen die dies lesen, ein frohes Weihnachtsfest.
 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner