Startseite 1.Herren 1. Herren steigen nach Niederlage gegen Lüneburg ab

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren steigen nach Niederlage gegen Lüneburg ab PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 03. April 2016 um 15:16 Uhr

Wie so oft in dieser Saison hat es am Ende eines knappen Spiels für die 1. Herren der BGW nicht gereicht. 77:82 lautete der Endstand im Klassenerhalts-Endspiel gegen den MTV Trb. Lüneburg. Damit belegt das Team in der Abschlusstabelle den 10. Platz und muss nach drei Regionalliga-Saisons in der kommenden Spielzeit erst einmal wieder in der Oberliga Hamburg spielen.

 

Das Spiel fand in der kleinen Halle von Bad Bevensen vor einer stattlichen Zuschauerzahl statt. So herrschte eine tolle Atmosphäre, in der es für beide Teams um alles ging. Der Sieger bleibt in der Klasse, der Verlierer wäre in beiden Fällen abgestiegen. Den besseren Start hatten die Gastgeber, die aus BGW-Sicht zu oft zu einfachen Punkten kamen und nach dem ersten Viertel 25:20 vorn lagen. Im zweiten Spielabschnitt lief dann Simon Kürschner heiß und traf einen Dreier nach dem anderen. So konnten die 1. Herren zur Halbzeit eine 43:36 Führung erspielen.

Die zweite Halbzeit blieb durchgängig hochspannend. Lüneburg holte den Rückstand auf und das Spiel blieb bis zum Ende eng. Die Führung wechselte hin und her, bis Lüneburg kurz vor Ende knapp in Führung lag. Der BGW gelangen dann keine erfolgreichen Abschlüsse mehr und Lüneburg brachte den Sieg an der Freiwurflinie über die Zeit.

Die Enttäuschung war nach der Niederlage groß. Gerade in so einem Moment denkt man an die vielen knappen Ergebnisse der Saison nach, die meist zu Ungunsten der BGW ausgefallen sind: 9 der insgesamt 14 Niederlagen hatten Punktedifferenzen im einstelligen Bereich.

Erfolgsreichste Punktesammler des Teams waren über die gesamte Saison gesehen Daniel Musché mit 16,6 Punkten pro Spiel und Simon Kürschner mit 13,5. Simons 58 erfolgreiche Dreier bedeuten in dieser Kategorie ligaweit den ersten Platz.

Ganz vorbei ist die Saison für die 1. Herren aber noch nicht. Am 16.4. geht es im Halbfinale des Final 4 um den Hamburger Pokal jetzt gegen „Pokalschreck“ BC Ellas aus der Bezirksliga, die nach einem erfolgreichen Einspruch doch statt dem Altrahlstedter MTV unter den letzten Vier sind.

 

Statistiken zum Spiel

Abschluss-Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner