Startseite 1.Herren 1. Herren mit Heimniederlage gegen die Ebstorf Heide Knights

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren mit Heimniederlage gegen die Ebstorf Heide Knights PDF Drucken E-Mail
Montag, den 17. Oktober 2016 um 08:04 Uhr

Nach dem überraschend leichten Auftaktsieg in Bremerhaven wartete an diesem Wochenende ein anderes Kaliber auf die 1. Herren. Der TuS Ebstorf hatte sich über den Sommer mit einigen Spielern aus Lüneburg verstärkt (der Lüneburger Rückzug ermöglichte ja den BGW-Ligaverbleib) und hat nun einen tiefen Kader, der besonders auf den großen Positionen stark besetzt ist.

Die Vorteile unter den Körben spielten die Ebstorfer auch von Beginn an aus. Ihnen gelangen viele erfolgreiche Abschlüsse in der Zone und auch im Rebound hatten die Gäste Vorteile. Davon konnten sie sich am eigenen Brett auch einige greifen, denn die Wurfquote aus dem Feld ließ auf BGW-Seite das ganze Spiel zu wünschen übrig. Immerhin konnten die 1. Herren im Startviertel viele Fouls ziehen und Punkte von der Freiwurflinie erzielen. Trotzdem war man nach 10 Minuten mit 17:25 im Rückstand.

Im zweiten Viertel änderte sich nicht viel, Ebstorf war mit bis zu 17 Punkten vorn. Vier BGW-Punkte in der Schlussminute bedeuteten einen Halbzeitstand von 32:45. Nach dem einer deutlichen Halbzeitansprache von Coach Leo Mosley starteten die 1. Herren sehr gut in die zweite Halbzeit. Mit aggressiver Verteidigung und besseren Abschlüssen wurde der Rückstand bis auf 46:50 verkürzt. Dann allerdings riss der Faden und Ebstorf lief heiß. Neben dem Scoring in der Zone traf Flügelspieler Burda drei Dreier innerhalb weniger Minuten, sodass sich die „Heide Knights“ zum Ende des dritten Viertels wieder deutlich auf 66:49 absetzen konnten.

Das Schlussviertel verlief dann wieder ausgeglichen. Die BGW-Verteidigung stand besser und ließ nur noch 12 Punkte zu, selbst konnte man aber auch nur 14 erzielen. Insgesamt konnten die BGWler zu wenige der in durchaus ausreichender Zahl gegebenen guten Wurfchancen verwandeln, sodass am Ende eine relativ deutliche 63:78 Niederlage steht. Zweistellig punkteten auch nur zwei Spieler mit Jakob Schilk (14) und Daniel Musché (10).

Am nächsten Wochenende geht es schon mit der nächsten Pokalrunde weiter. Im Viertelfinale geht es gegen Ligakonkurrent Rist Wedel 2. Das Spiel beginnt am 22.10. um 17.30 Uhr auf neutralem Boden der Halle Höhnkoppelort in Bramfeld.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner