Startseite 1.Herren 1. Herren stehen erneut im Pokal Final Four

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren stehen erneut im Pokal Final Four PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Oktober 2016 um 11:41 Uhr

Die 1. Herren der BG Hamburg-West stehen wie in den beiden Jahren zuvor im Halbfinale des Hamburger Pokals. In einem intensiven Spiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Leo Mosley gegen wacker kämpfende Wedeler durch.

Coach Mosley schickte fast die gleichen 5 Jungs wie gegen Ebstorf auf den Platz, bis auf eine Außnahme, für den verhinderten CJ begann Julian, der dem Coach auch gleich zeigte, dass er in die Starting 5 gehört. Mit knüppelharter Defense nahm er jeden seiner zugeteilten Gegenspieler aus dem Spiel und zeigte in der Offensive mit zahlreichen guten Penetrations, dass er nur schwer zu halten ist.

Das erste Viertel sollte das erfolgreichste der BGW´ler sein. Viele gute Angriffe, die sich durch schnelles Passspiel, gute Pentration und offene Würfe auszeichnete ließen die Wedeler alt aussehen, obwohl sie das jüngste Team der 2. Regionalliga stellen. Mit 21:10 ging es in die Pause zum 2. Viertel.

Wedel versuchte viel über ihre langen Center zum Erfolg zu kommen, doch die Lobpässe fanden nur selten ihr Ziel, da unsere Verteidigung eine super Helpside spielte und nahezu jeden Pass abfing. Die Blockdefense lies die Dribbler ebenfalls häufig an ihre Grenzen kommen, so dass wir viele Steals holten und diese Konsequent in Punkte umsetzten. Einziger Wehmutstropfen: Kapitän und Leader Daniel Heiland verletzte sich bei der Landung auf einem Gegnerischen Fuß so stark, dass er nicht weiter spielen konnte und wahrscheinlich Wochenlang fehlen wird! Gute Besserung Capitano! HZ Stand: 39:24.

Nach ein paar klärenden Worten zwischen den Spielern in der Kabine hieß in der zweiten Halbzeit Vollgas geben und sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Hochmotiviert setzten wir diese Marschroute um, begannen das dritte Viertel mit einem 7:0 lauf und hatten mit 46:24 unseren höchsten Vorsprung im Gesamten Spiel.

Danach war die Defense immer noch ordentlich, doch viel zu häufig war in der Offensive nicht ganz klar was wir spielen und deswegen kamen wir nur noch selten zu guten Abschlüssen. Außerdem wurde viel gewechselt, so dass sich fast jeder in die Punkteliste eintragen konnte und alle ihre Spielzeit bekamen.

Wir ließen den Gegner nie dichter als 10 Punkte heran kommen und holten uns am Ende unseren verdienten Sieg mit 65:53.

Defensiv war das eine super Leistung, aber gerade in der Offensive können wir noch 2 Schippen drauf packen um selbst auch über 70 Punkte zu erzielen.

Punkteverteilung: (Punkte; 3er; FW): Malte N. 2, Gerrit 2, Rami, Julian 10;0/1, Jakob 5;1, Moritz 3;1, Lukas 4;2/6, Toni 9;1/2, Daniel M. 20;1;3/4, Nico, 4;0/1, Malte F. 3;1/2, Daniel H. 3;1/2.

Das Pokalhalbfinale wird gegen ETV sein, die auch gleichzeitig unser nächster Gegner in der Liga sind. Am nächsten Sonntag um 16:00 Uhr Hohe Weide 17 steigt das Duell der beiden Hamburger Mannschaften in der 2. Regionalliga.

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner