Startseite 1.Herren 1. Herren feiern Heimsieg gegen Kronshagen

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren feiern Heimsieg gegen Kronshagen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 06. November 2016 um 17:25 Uhr

Nach dem doch überraschend klaren Sieg gegen Eimsbüttel am letzten Wochenende wollte das Team von Coach Leo Mosley gegen den punktgleichen TSV Kronshagen im heimischen „Dörpsgarden“ nachlegen.

Mit Malte Ferber war immerhin ein weiterer Spieler für die großen Positionen im Kader, ansonsten war der Kader in diesem Spiel sehr Guard-lastig. Die 1. Herren kamen gut ins Spiel und führten zwischenzeitlich 11:5 und nach 10 Minuten 20:12.

Spätestens ab dem zweiten Viertel prägte die sehr strenge Linie der Schiedsrichter das Spiel. Da Kronshagen auf eine weniger aggressive Zonenverteidigung umgeschaltet hatte, häuften sich zunächst die Fouls auf BGW-Seite. Nach wenigen Minuten am Teamfoul-Limit, gingen die Kronshagener in Serie an die Freiwurflinie und drehten von dort den Spielstand bis zur 23:22 Führung. Diese sollte aber deren letzte im Spiel bleiben. Haderten die BGWler einige Minuten mit der Linie der Schiedsrichter, riss man sich noch vor der Halbzeit zusammen und ging wieder in Führung: Mit einem 34:28 ging es in die Pause.

Das Spiel blieb auch nach Pause knapp. Nun bekamen auch die Kronshagener immer mehr Fouls gepfiffen und beide Mannschaften waren extrem oft an der Freiwurflinie. Am Ende hatten die 1. Herren 29 Fouls auf dem Konto für 38 gegnerische Freiwurfversuche, Kronshagen hatte 28 Fouls (32 Freiwürfe für die BGW).

Trotz der Foulbelastung – insbesondere auf Point Guard – war die Verteidigung der 1. Herren wieder der Schlüssel zum Sieg. Außer von der Freiwurflinie kam Kronshagen kaum zuverlässig zu Punkten. Bis ins Schlussviertel konnte sich die BGW aber nicht entscheidend absetzen. In der 35. Minute verkürzten die Gäste dann mit einem Dreier noch einmal auf 56:58. Danach gelangen ihnen aber nur zwei Punkte. Die Schlussminuten gehörten den 1. Herren, die durch einen Dreier von Christoph Jeromin entscheidend mit 10 Punkten in Führung gingen und am Ende einen 72:58 einfahren konnten. Beste Punktesammler waren Daniel Musché (15), Julian Schulz (14) und Christoph Jeromin (13).

Mit dem Sieg liegt das Team mit drei Siegen nach vier Spieltagen im oberen Tabellendrittel. Die Position soll nächste Woche beim Auswärtsspiel gegen Einfeld (je zwei Siege und Niederlagen) gefestigt werden.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner