Startseite 1.Herren 1. Herren gewinnen spannendes Duell gegen Tabellennachbar Eimsbütteler TV

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren gewinnen spannendes Duell gegen Tabellennachbar Eimsbütteler TV PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 05. Februar 2017 um 16:17 Uhr

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge konnten die 1. Herren wieder einen Sieg einfahren. In einem durchgängig engen Spiel heiß es im heimischen „Dörpsgarden“ am Ende 75:71 für die BGW.

Beide Teams hatten vor dem Spieltag dieselbe Bilanz mit 8 Siegen und 5 Niederlagen. Während das Hinspiel deutlich an die BGW ging, deutete alles auf ein ausgeglicheneres Spiel hin. Denn bei Eimsbüttel war dieses Mal mit Vidmantas Uzkuraitis einer der besten Spieler der Liga dabei, der im Hinspiel gefehlt hatte. Sowohl bei den Punkten (28,5) und den Dreiern (4,0) pro Spiel führt er die Liga an. Auch insgesamt ist Eimsbüttel stark von außen, als Team haben sie bisher die meisten Distanzwürfe getroffen.

Im ersten Viertel legte Gäste-Scorer Uzkuraitis gleich stark los. 15 der 21 Eimsbütteler Punkte gingen auf sein Konto. Bei den 1. Herren lief es offensiv aber auch gut, wobei gleich sechs verschiedene Spieler punkteten. Mit 20:21 aus BGW-Sicht ging es in den nächsten Spielabschnitt.

Während bei Eimsbüttel nun auch andere Spieler offensiv zum Zuge kamen, riss der Spielfluss auf BGW-Seite etwas ab. Zu oft wurde etwas zu eigensinnig und überhastet abgeschlossen, was eine Reihe von Ballverlusten oder geblockten Würfen zur Folge hatte. So konnte sich Eimsbüttel zur Halbzeit eine 41:35 Führung erspielen.

In der Halbzeitpause nahmen sich die 1. Herren vor, den Ball wie im ersten Viertel wieder besser laufen zu lassen. Denn insbesondere auf der ballabgewandten Seite ließ die ETV-Verteidigung immer wieder große Lücken. Dieses Vorhaben gelang auch sofort. Vier erfolgreiche Dreier in der Anfangsphase des zweiten Viertels wendeten das Spiel zunächst für die BGW und man konnte zwischenzeitlich mit 51:46 in Führung gehen. Wesentlich zum Umschwung trug außerdem die ganz starke Verteidigung von Julian Schulz gegen Uzkuraitis bei: Nach 20 Punkten in der ersten Halbzeit hatte Letzterer nun keine ruhige Sekunde mehr, sodass er sein Punktekonto nur noch um vier erhöhen konnte.

Beim Stand von 58:57 für die BGW bahnte sich vor dem Schlussviertel ein Krimi an. Eimsbüttel konnte sich zunächst wieder etwas absetzen auf 67:61. Die 1. Herren schlugen aber zurück: Ein 11:0-Lauf, davon zwei Dreier „back-to-back“ von Toni Brezac, brachte die Vorentscheidung. Beim (vermeintlichen) Stand von 75:73 hatte Eimsbüttel nach Defensivrebound noch sechs Sekunden für einen Abschluss, verlor dabei aber den Ball. Wie sich nach dem Spiel herausstellte, wäre der Ausgleich oder Sieg jedoch eh nicht mehr möglich gewesen. Aufgrund eines Zählfehlers des Kampfgerichts im dritten Viertel hatte Eimsbüttel eigentlich zwei Punkte weniger, sodass der offizielle Endstand 75:71 für die BGW lautete.

Das Team von Coach Leo Mosley war erleichtert, mit dem Sieg wieder in der Spur zu sein. Durch den Erfolg im direkten Duell liegen die 1. Herren jetzt allein auf Tabellenplatz 4. Das Team will nun wieder eine Siegesserie starten. Dazu geht es am nächsten Wochenende zum aktuellen Tabellenletzten aus Kronshagen, die trotz ihrer Bilanz keinesfalls zu unterschätzen sind.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner