Startseite 1.Herren 1. Herren siegen in letzter Sekunde gegen den Kieler TB

BBallBlog

Bakets4Charity 2012 Der Film

Banner

Anmelden



1. Herren siegen in letzter Sekunde gegen den Kieler TB PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 05. März 2017 um 18:00 Uhr

Das war Spannung bis zum letzten Augenblick: Die 1. Herren gewinnen in einem kampfbetonten und offensiv nicht gerade hochklassigen Spiel beim Kieler TB, obwohl man nur zwei Mal im ganzen Spiel in Führung lag.

 

Wie schon in der letzten Woche war die Kadersituation etwas angespannt. Der ein oder andere biss aber auf die Zähne, sodass Coach Leo Mosley auf immerhin 8 Spieler zurückgreifen konnte. Deutlich besser ins Spiel kamen jedoch die Gastgeber, die in der engen unteren Tabellenhälfte gegen den Abstieg spielen. Die Kieler spielten geduldig ihre Plays in der Offensive und kamen so zu deutlich besser zu Punkten als die BGWler, die zunächst wieder einmal eine schlechte WUrfquote zeigten. 18:10 stand es nach dem ersten Viertel für Kiel.

Im zweiten Abschnitt konnte der KTB die Führung dann sogar noch weiter auf 15 Punkte ausbauen. In den Minuten vor der Halbzeit stellten die 1. Herren dann aber auf eine weitere Formation in der Offensive mit nur einem echten Innenspieler um. Dies zeigte Wirkung, vor allem Julian Schulz und Daniel Musché kamen in der Phase oft leicht in die Zone und konnten dort punkten. So lag die BGW zur Halbzeit nur noch mit 30:35 hinten.

Anfang der zweiten Halbzeit ließ man Kiel allerdings wieder zweitstellig wegkommen. Entscheidend absetzen konnten sich die "Sharks" aber nicht, auch nach 30 Minuten lag der BGW-Rückstand bei 5 Punkten (48:53). Im Schlussviertel blieb es dann durchgehend sehr eng. Die 1. Herren wechselten zeitweilig auf eine Zonenverteidigung, mit der Kiel bis auf wenige Ausnahmen nicht gut zurecht kam. Beide Teams zeigten weiter viel Einsatz, aber wenig Punkte. Zwischenzeitlich gelang es der BGW einmal in Führung zu gehen. In der Schlussminute war dann wieder Kiel im Vorteil mit einer 3-Punkte-Führung. Toni Brezac verkürzte zunächst auf einen Punkt. Kiel war in Ballbesitz, konnte aber nicht die Uhr ausspielen. Sie ließen sich mit dem Abschluss lange Zeit und konnten sich keinen guten Wurf erspielen. Der Rebound war mit 20 Sekunden auf der Uhr in BGW-Besitz. Fast leisteten sich die 1. Herren in dieser Situation einen Ballverlust, 2,1 Sekunden vor Spielende blieb der Ballbesitz mit einem Einwurf aber bei der BGW. Aus dem Spielzug nach der folgenden Auszeit kam der Ball zu Julian Schulz auf der Höhe der Freiwurflinie: Ein energisches Dribbling zum Korb, ein Korbleger im Fallen, Brett, drin! Ein wirklich spektakulärer Korb mit der Schlusssirene bringt den 1. Herren einen vielleicht etwas glücklichen, aber auf jeden Fall hart erkämpften Sieg.

Matchwinner Julian Schulz war mit 24 Punkten auch bester Scorer der Partie. Daneben gelangen Daniel Musché 17 Punkte. Am nächsten Spieltag geht es auswärts gegen den Bramfelder SV, wo die 1. Herren auf Revanche für die Niederlage im Hamburger Pokalfinale aus sind. Das Spiel wurde verlegt und findet am Samstag, 11. März nun um 16:00 Uhr in der Halle Walter-Rotenburg-Weg (HBV-FÄHR) statt.

 

Statistiken zum Spiel

Tabelle der 2. Regionalliga Nord

 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen.
 

Sharks Hamburg

Suche in allen Beiträgen

 

DBB-Teamplayer


Partner und Sponsoren

Banner
Banner
Banner